Die wichtigsten Sozialen Netzwerke in der Übersicht, nach geschätzten Benutzerzahlen sortiert. Alle Besucherzahl-Schätzungen sind Erhebungen von statista.

Social Media Plattformen Übersicht
Photo by Noisporn on Unsplash

Twitter

Aktive Nutzer: ca. 321 Millionen täglich, global

Die Twitter-Community ist aktiv und informiert sich mit Textbotschaften mit bis zu 280 Zeichen pro Tweet. Viele aktuelle Vorfälle global wurden zuerst bei Twitter gesehen.

Die Vernetzung erfolgt hier über gemeinsame Interessen, die sich aus den Tweets ableiten lassen. Auch geschäftliche Kontakte können hier sehr schnell und unkompliziert geschlossen werden.

Tweets, die von anderen als interessant, wichtig, witzig eingestuft werden, werden von diesen retweetet, so dass sich die Reichweite eines Tweets exponentiell erhöhen kann.

Für Firmen ist Twitter vor allem für die Nähe zum Kunden interessant. Hier können Firmen über ihren Alltag twittern und sich so Sympathiepunkte ergattern. Der Kunde erhält Einblicke in das Unternehmen und kann so zum Follower oder gar Botschafter für eine Marke oder Produkt werden.

Facebook

Aktive Nutzer: ca. 2,38 Milliarden (global)
Unternehmensseiten: ca. 65 Millionen (global)

Facebook, entstanden aus einer Online-Community, um mit Studenten in Kontakt zu bleiben, ist auch für Business-Anwendungen interessant. Jede Person kann sich einen Account bei Facebook kostenlos anlegen.

Mit diesem Profil kann man im Anschluß eine oder mehrere Firmenseiten anlegen, die nach weiteren Untertypen aufgegliedert sind: für Shops, für Dienst-Anbieter etc. Hat man eine eigene Firmenseite angelegt, lassen sich Konkurrenzseiten "zur Beobachtung" hinzufügen. So kann man direkt sehen, welche Posts der Konkurrenz beliebt sind, wieviele Follower diese haben etc.

Reddit

Aktive Nutzer: ca. 1,6 Milliarden pro Monat (global)

In über 130.000 Interessengemeinschaften sind eine unermesslich große Anzahl von Beiträgen organisiert, sogenannte Subreddits. Hier kann man vor allem mit Fachwissen zu eng eingegrenzten Themen punkten.

Beliebte Beiträge, die von vielen Reddit-Benutzern "hochgevoted" werden, können es bis auf die Startseite von Reddit schaffen.

Auch Werbung ist in Form von "Promoted Posts" möglich. Das Reddit Dashboard zeigt nützliche Statistiken zu Beiträgen an.

Quelle für Besucherzahlen: Statista, Combined desktop and mobile visits to reddit.com...

YouTube

Aktive Nutzer: ca. 1 Milliarde (global)

YouTube ist wohl die bekannteste Video-Plattform weltweit. Firmen nutzen YouTube zur Präsentation von Firmenvideos mit verschiedensten Inhalten. YouTube eignet sich als Ablage und Streamingserver, um die eigenen Videos ruckelfrei auf der eigenen Webseite eingebettet abzuspielen.

Bei YouTube gibt es viele Nischen zu entdecken: von Hobbyköchen über Musiker, Firmenvideos bis hin zu Gamern gibt es hier quasi alles, was in der Gesellschaft vertreten ist.

YouTube bietet speziell für Musik und Games entwickelte Unterseiten an.

Da Video-Produktionen aufwändiger sind als reiner Text/Bild-Content, sind hier vor allem langfristige Strategien gefragt, die sich auszahlen. Wer es versteht, die Wünsche seiner Zielgruppe zu verstehen, kann diese langfristig binden.

Instagram

Aktive Nutzer: ca. 800 Millionen pro Monat (global)
Unternehmensprofile: ca. 25 Millionen (global)

Instagram gehört zu Facebook und ermöglicht es Nutzern, Fotostrecken in ästhetischer Form einem breiten Publikum zu präsentieren.

Ca. 25 Millionen Unternehmen nutzen dies direkt für Ihre B2C und B2B Vorhaben.

LinkedIn

Aktive Nutzer: ca. 500 Millionen (global)

Außer dem persönlichen Profil zur Nutzung von Geschäftskontakten und als Karriereportal bietet LinkedIn umfangreiche Möglichkeiten zur Präsentation von Firmen, Leistungen und Produkten.

Posts innerhalb des LinkedIn Netzwerkes werden sämtlichen Nutzern von LinkedIn präsentiert, so dass man sehr schnell ein großes Publikum auf sich aufmerksam machen kann.

Durch regelmäßige gehaltvolle Posts können sich Meinungsführer für Branchen etablieren.

TikTok

Aktive Nutzer: ca. 500 Millionen pro Monat, global

Hier dreht sich alles um kurze, selbst gedrehte, möglichst witzige oder aufsehenerregende Videos, mit Musik untermalt.

Das Publikum ist hauptsächlich jugendlich, also für Unternehmen mit junger Zielgruppe relevant.

Pinterest

Aktive Nutzer: ca. 291 Millionen monatlich, global

Pinterest ist neben Instagram ein weiteres Soziales Netzwerk, bei dem es sich im Wesentlichen um Bilder-Posts handelt.

Diese sog. Pins können mit einer Website und geografischen Ortsangaben hinterlegt werden, so dass ein gutes Bild auch Besucher auf die eigene Website zieht. Vor allem für Unternehmen bieten sich hier großartige Möglichkeiten zur Präsentation ihrer Leistungen und Produkte.

Da Nutzer bei Pinterest sowieso nach interessanten Ideen und schönen Produkten suchen, ist hier auch die Kaufbereitschaft besonders hoch.

Snapchat

Aktive Nutzer: ca. 190 Millionen täglich, global

Über die Hälfte der Nutzer von Snapchat ist minderjährig, daher bietet sich diese App vor allem für Unternehmen mit junger Zielgruppe an.

Gepostet werden hier multimediale Inhalte wie Fotos oder kurze Videos.

Rein rechnerisch ist es das Soziale Netzwerk mit den zweit-meisten Nutzern, wird aber auch nur sporadisch und eher kurzweilig genutzt.

Vimeo

Aktive Nutzer: ca. 35,5 Millionen monatlich

Vimeo hat sich als Alternative für YouTube vor allem im professionellen Bereich, wo es auf hohe Qualität und lange Laufzeit ankommt. Der wesentliche Unterschied zu YouTube macht sich vor allem bei Nutzung eines Business-Accounts bemerkbar.

Bei Vimeo lassen sich CTAs in den Player integrieren, um mehr Leads und Conversions zu erreichen.

Xing

Aktive Nutzer: ca. 16,4 Millionen im deutschsprachigen Raum

Xing bietet sich vor allem als Karriereportal und B2B Marketing Netzwerk an. Mit Xing Ads existiert auch hier eine Möglichkeit für bezahlte Werbung, die auf Basis von Nutzerdaten gezielt dem gewünschten Zielpublikum präsentiert werden kann.