Vertrauen ist die Basis Ihres Online-Geschäfts

Ein potentieller Kunde, der Ihren Online-Shop besucht, muß Vertrauen darin haben, daß bei Ihnen alles mit rechten Dingen zugeht. Hierzu können Sie als Shop-Betreiber optische Signale setzen, um anzuzeigen, daß Sie verlässlich sind, um so die Kaufentscheidung unbewußt positiv zu entscheiden.

Vertrauen durch bestätigte Identität

Ein sog. SSL-Zertifikat ist eines dieser optischen Signale, die jeder schon mal gesehen hat, ohne groß darüber nachzudenken. Dabei ist dies eines der wichtigsten und als Shop-Betreiber sollten Sie sich sehr wohl Gedanken hierum machen. Das SSL-Zertifikat ist so etwas wie ein "digitaler Personalausweis" für Ihren Online-Shop (oder Business-Website). Sofern vorhanden, zeigt es sich sichtbar oben in der Adreßleiste des Browsers, sobald Besucher Ihren Shop besuchen.

Es gibt verschiedene Ausprägungen dieses Zertifikates: von "einfach" bis "extended". Ein Extended SSL-Zertifikat ist ein gut sichtbarer, grüner Balken, der oben in der Adreßleiste den Namen der Unternehmung sowie ein Schloß enthält. Bei Klick auf dieses offenbart es die hinterlegten Daten zum Zertifikat und zu Ihrer Website.

So ein "extended SSL-Zertifikat" können Sie auf dieser Website oben an der Adreßleiste Ihres Browsers im Einsatz sehen.

Warum ist das wichtig?

Normalerweise geht man davon aus, daß eine Website wirklich von der Organisation/Person betrieben wird, die im Impressum ausgewiesen wird. Anders als in Deutschland gelten anderswo nicht unbedingt die Zwangsangaben zum Impressum. Zudem kann jeder heutzutage eine Website einfach kopieren, unter einer eignen Domain anzeigen lassen und Besucher somit in die Irre führen oder gar betrügen.

Um absolut eindeutig zu bestätigen, daß Ihr Shop wirklich das Original und von Ihnen betrieben wird, ist es heutzutage unverzichtbar, dies gut sichtbar durch ein SSL-Zertifikat anzeigen zu lassen.

Bei einem SSL-Zertifikat wird Ihre Identität und die Ihrer Website von Dritten festgestellt und beurkundet.

Begünstigung von Suchmaschinenoptimierung

Ein weiterer, sehr wichtiger Grund für die Entscheidung zu einem SSL-Zertifikat ist das seit 2014 andauernde Bestreben von Google, HTTPS (Seiten mit SSL-Zertifikat) als Standard zu etablieren. Wie schon der Siegeszug der mobilen Webpages anzeigt, sollte man das Bestreben von Google durchaus ernst nehmen.

Aus den laufenden Meldungen von Google zum Thema "SSL Zertifikat" (bzw. HTTPS) ist zu entnehmen, daß in naher Zukunft Websites ohne Zertifikat mit einem roten X markiert werden, um anzuzeigen, daß diese nicht sicher sind.

Siehe hierzu auch Artikel auf t3n: HTTPS: Seiten ohne Verschlüsselung bekommen unter Chrome ein dickes, rotes „X“ verpasst

Fazit

Es ist müssig, sich gegen den Strom zu stellen. Also informieren Sie sich bei Ihrem Hoster oder Ihrer zuständigen Agentur einfach über die Möglichkeiten, Ihren Online-Shop mit einem SSL-Zertifikat auszustatten und setzen Sie es zeitnah um.

Folgen Sie dem Trend und machen Sie Ihre Website / Ihren Online-Shop sichtbar sicher, indem Sie auf HTTPS umsteigen. Berichten zufolge hat dies positive Auswirkungen auf Ihr Ranking in Google und in gesteigertem Kaufverhalten Ihrer Kunden.

Machen Sie es wie mein Kunde Gastro-Michel und stellen Sie Ihr Online-Geschäft auf eine solide Basis, damit der Rubel rollt. Hier eine frische Nachricht von Gastro-Michel:

Wir haben die vergangene Woche genutzt und unseren Onlineshop heute mit einer SSL Zertifizierung versehen. Damit ist nun die gesamte Kommunikation des Shops zwischen Ihnen und uns verschlüsselt. Sie erkennen die aktive Verschlüsselung leicht am grünen Balken im Browser. Somit garantieren wir unseren Kunden und Partnern eine hochgradige Verschlüsselung und Sicherheit bei der Übermittlung der Daten!

Geschäftsleitung von Gastro-Michel.de, Profi Gastronomieausstatter, 13. April 2016

Ergänzung 27. April 2016: Artikel bei eRecht24 "Betrug im Netz: Vorwerk warnt Kunden vor echt wirkenden Fake-Shops" belegt die Aktualität und Dringlichkeit des Identitätsnachweises für Websites durch SSL-Zertifikate.