Keyword-Strategie

Die Keyword-Strategie richtet sich nach denen mit Ihnen vereinbarten und kommunizierten Zielen: Keywords aus der vorherigen Keyword-Recherche werden näher untersucht und mit Ihren Produkten/Leistungen abgeglichen, und zwar in Hinsicht auf Nutzen und Umsatz.

Ein Beispiel: Sie sind Hersteller von Bewässerungssystemen für Balkone (Blumenkästen und Pflanztöpfe auf Balkonen). Diese mögen sich von anderen Bewässerungssystemen für Gärten und Terrassen unterscheiden. Ihr Zielpublikum ist also ebenfalls klar umrissen: Alle Menschen, die 1. einen Balkon haben und 2. darauf Pflanzen haben, die regelmäßig bewässert werden müssen.

Das Kern-Keyword, zu dem wir weitere recherchieren werden, wäre demnach "bewässerungssystem balkon". Dieses muss nun möglichst genau mit Ihren Produkten/Leistungen abgeglichen werden. Je präziser, desto besser. Denn wir wollen keine Besucher für "Bewässerungssystem" (und andere Keywords), sondern möglichst exakt diejenigen, die dies für einen Balkon haben möchten.

Im Beispiel sind Ihre Produkte solarbetrieben, was zu dem präzisen Kern-Keyword "bewässerungssystem balkon solar" führt. Zu diesem müssen nun weitere recherchiert und der jeweiligen Produkt-Kategorie zugeordnet werden.

Die Texte zu diesen Produkten werden auf dieses Keyword (Seed, die Saat) und seine "nahen Verwandten" (Harvest, die Ernte) umgeschrieben, damit die Relevanz zwischen Suchwort und Ergebnisseite möglichst hoch ist.

Dieselbe Verfahrensweise wird auf all Ihre auf Ihrer Webseite angebotenen Produkte/Leistungen angewendet, so daß als Ergebnis nach Keyword-Recherche und Keyword-Strategie eine Liste von Kern-Keywords (Saat) und "nahen Verwandten" (Harvest) existiert, die mit Ihnen abgeglichen wird:

Sie müssen uns sagen, welche Ihrer Produkte/Leistungen besonders interessant für den Verkauf sind. Bei welchen haben Sie die höchste Handesspanne? - Um diese kümmern wir uns zuerst.

Generell wird der "Hebel" immer zuerst dort angesetzt, wo es den größtmöglichen Effekt hat.